Folge 97 – Ein Feature ist ein Feature!

Die Episoden Links:

Das PAG in Bayern auf sz
Die Datenschutzgrundverordnung auf intersoft
Der Bayrische Landtag auf wikipedia
Dashcam erlaubt und auch nicht auf SpOn
Arduino Mini-Mac auf heise
PgP ist nach wie vor sicher, aber auf heise
Schweine im Landtag auf Video auf RP Online
Hacker und Hacker im Landtag auf wdr
Die ältesten 10 Gebote auf Huffpost
Mose auf wikipedia
Präambel des Grundgesetzes der BRD auf wikipedia
Bayern hat kein Grundgesetz auf Zeit
Das UHER 4400 auf radiomuseum
Das ganze Internet auf CD auf NHZ
Der Erzengel bei Alstrom auf Handelsblatt
Die Google I/O 2018 auf youtube
Die Einkreisung auf wikipedia
Ist die Erde rund? auf ntv

Empfehlungen:
Der Grüne Markt e.V.
Die “Grüne Nacht” auf Facebook

Musik:
– There Is a Highlight Reel by State Champion auf Freemusikarchive
– King Jebediah (The Falcon Messiah) by Cullah auf Freemusikarchive
– Mountain Bells (ID 130) by Lobo Loco auf Freemausicarchive
– Der Kommissar Blech im Sumpf (The Commissar) (ID 179) by Lobo Loco auf Freemusicarchive

Wir bedanken uns bei Stefan Ochs, dem Goldenen Aluhut, dem Frank, dem Hannes und meiner Firma.

Viel Spaß beim hören und klicken.
Co, Wolfgang, Chef

10 Kommentare

  1. Oh Oh was war denn das für eine Aussage zu den Fans von der SpVgg ? Als Radio Fürth ? Skandal !!! Sonst wie immer sehr unterhaltsame Sendung von Euch macht bitte weiter !

  2. Hey, hey, hey lieber Co, super Aluhut, das war ja vom Versmaß auf den Punkt.
    Da kommt der Dadaist in Dir mal wieder zum Vorschein?
    …. schade dass Du beim Wetter nicht mehr mitmachst
    Lieber Thomas und lieber Wolfgang wobei ich Eure Leistung nicht schmälern möchte ;-))

    1. Da ich mich voll und ganz auf den Aluhut konzentrieren muss und all meine Kreativenergie dafür benötigt wird musste ich dem Wetter leider eine Absage erteilen.
      Das Wetter kommt und geht,….. der Aluhut, insbesonders die aufklärerischen Kommentare und wissenschaftlichen Beiträge, ist tagesaktuell und bedarf der sofortigen Veröffentlichung.
      Manchmal muss man schmerzhafte Entscheidungen treffen,……
      Liebe Grüße
      Der Co

  3. Tolle illustre Runde … mit Apokalyptischem Donner und Regen …
    hoffe Ihr seid mittlerweile nicht wegsgepült worden, und es sind Euch keine Tontafeln auf den Kopf gefallen. … und auch keine Raketeteile …

    Wegs den 10 Geboten muss ich mich doch wundern ;-))
    Die 10 Gebote sind doch in der Bundeslade und die hat doch Indiana Jones gefunden.
    Übrigends Moses hatte Hörner und war ein Wikinger und posierte nebenbei für ein Cover von Kansas … wenn Ihr Euch das Video am Zeitpunkt 16:07 anschaut werdet Ihr mir zustimmen …
    https://www.youtube.com/watch?v=37ZLgfKk2i0

    Lieber Co wenn Du auf virensichere Videocassetten stehst da kann Ich Dir ein paar Kisten
    zukommen lassen, da sind lauter coole Filme drauf 😉

    LG Lobo

    1. Ich sehe gerade das könnte missverstanden werden, … nein es sind wirklich nette Filme wie “Kleine Morde” , “Die grosse Sause”, “Fra Diavolo” drauf, kein Schweinkram.

    2. Lieber Loco,
      um Missverständnissen rechtzeitig entgegen zu wirken. Ich will die Dinger, falls kein Revival zu erwarten ist, was mir meine Kollegen weder bestätigen noch dementieren konnten, eher loswerden als sinnlos sammeln.
      Aber alleine die Vorstellung, dass sie als Speichermedium zu gebrauchen wären, macht mich ein wenig unsicher ob ich mich trennen sollte.
      Mit lieben Grüßen und einem schönen VHS Abend
      Der Co

      1. Ok, alles klar lieber Co, dann gründen wir ne Selbsthilfegruppe wie wir das ganze VHS loswerden.
        Musss halt noch zig Stunden Videos von Filmprojekten aus der Sturm und Dran Zeit digitalisieren … das mach ich dann irgendwann in der Rente …
        Aber ne gute Idee, vielleicht mach ich mal eine VHS Abend auf unserer Videoleinwand mit extra schlechter Qualität … wenn man die Film schon kennt macht das ja nix. 😉
        Der Lobo

  4. Also Thomas,

    da hast du aber nur teilweise recht. Es stimmt zwar, dass Netflix Serien und Filme, die NICHT aus Eigenproduktionen stammen, nach einiger Zeit wieder aus dem Programm nimmt. Dies aber mit den Mediatheken der Öffentlich-Rechtlichen zu vergleichen, ist unpassend, DENN die Öffentlich-Rechtlichen nehmen sogar ihre Eigenproduktionen nach einigen Wochen wieder offline, während ich die Eigenproduktionen von Netflix, Amazon, Youtube etc. bis in aller Ewigkeit in Gänze schauen kann. Netflix will in spätestens 5 Jahren 60 (!) % aller seiner Inhalte selbst produzieren, schon jetzt sind das 80 Filme und 40 Serien pro Jahr! Der Unterschied ist also: Bei Netflix zahle ich durchschnittlich 10 Euro im Monat, die Zwangsabgaben der GEZ betragen 17 fucking Euro. Wieso können die für den Preis nicht einen wenigstens ähnlich guten Service bieten, wie die monatlich kündbaren Streamingdienste?? Netflix schaffte es innerhalb von kürzester Zeit, 118 Millionen Abonnenten zu gewinnen, UND ZWAR OHNE VORGEHALTENER PISTOLE. Dies zeigt sehr schön, dass die Menschen freiwillig bereit sind für Qualität Geld zu zahlen, wenn diese Qualität geliefert wird. Es hat GRUNDSÄTZLICH einen üblen Beigeschmack, wenn man Menschen zwingt, für etwas zu zahlen. Die Beispiele Netflix und Co. zeigen doch, dass die Menschen NICHT gezwungen werden müssen, für etwas zu zahlen, wenn ihnen das Produkt gefällt. Oder übersehe ich bei meinen Überlegungen vielleicht etwas? Mein momentaner Standpunkt ist jedenfalls: Ich finde es unmoralisch und falsch, Menschen zu zwingen, für etwas zu zahlen, sogar diejenigen, die das Produkt und die Dienstleistung gar nicht benutzen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.