11 Kommentare

    1. Hallo Johannes,
      wir bedanken uns für Dein Kompliment, das wahrscheinlich allen Beteiligten gilt und ich auch weitergeben werde.
      Bei der CSU ist es ein bisschen Komplizierter, als es den Anschein hat. Leider haben Sie nicht auf meine eMails reagiert und ich bin auch nicht sonderlich unglücklich darüber. Ich selbst hatte mit der Spitzenkandidatin für den Bezirk Mittelfranken einen unglücklichen Zusammenstoß in einem anderen Kontext. Möglicherweise lag es daran.
      Wie Du uns richtig einschätzt, bekommt die AfD auf diesem Kanal kein Podium ihr faschistoides Gedankengut zu verbreiten. Das wird auch so bleiben. Wir werden mit Nazis nicht reden.

      Viele Grüße und danke für Deine viele Kommentare.
      Thomas

      1. Also ich bin mir noch nicht sicher, wovon die AfD am Ende mehr profitiert: Wenn man ihr eine Plattform gibt, oder wenn man sie versucht auszugrenzen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.