Folge 91 – Kein Jahresrückblick – Versprochen!

Die Episoden Links

Ab jetzt “Mutter unser” sagt der Papst in der Welt
Heiligsprechung vor dem Tod? in der Augsburger Allgemeine
– Kein Leben für Brain sagt das Gericht auf was auch immer
Die Alabamawahl in den USA auf sz
Intelligenztest für AfD Mitglieder scheitert an AfD Mitgliedern auf docmz
NSU. Es laufen noch Leute frei herum auf Nordbayern.de
Es laufen noch Linksextreme frei rum auf LVZ
Unsere Klamotten machen Kinder auf SpOn
Schönes Bild auf twitter
Wie finde ich das Glycerinphosphat im Bier auf Laborpraxis
Deutschland zensiert sich selbst auf Regierungsverantwortung
– Oury_Jalloh auf wikipedia
Neuer Chef, neue Autos bei VW auf SpOn

Empfehlungen:
arte “Im Fremden Körper” auf Arte+7
Niel Young gibt seine Musik frei auf seiner Homepage
VinHeterio´s Channel auf youtube

Musik:
Lobo Loco auf Freemusicarchive und Musikbrause
Simun Matheson auf Freemusicarchive

Wir bedanken uns beim Stefan Ochs und seiner Wettermail und beim Goldenen Aluhut.

Schöne Weihnachten und einen guten Rutsch in neue Jahr liebe Hörer wünschen euch
der Wolfgang, der Co und der Chef.

19 Kommentare

  1. Liebe Hörer des besten Podcasts aus Mittelfranken, wenn nicht sogar der Welt.
    Heute werden die Mikrofone wieder angeschaltet.
    Morgen eventuell wieder online.
    Wir bedauern unsere Schweigsamkeit und entschuldigen unsere Abstinenz.
    Bis Bald
    Euer Co

  2. Tja mein lieber Lobo. Es scheint so, als würden unsere LieblingsPodcaster in eine Art Winterstarre gefallen sein! Oder es ist so was wie ein Protest, weil unsere lieben Politiker immer noch keine Regierung zustande gebracht haben. Wer weiß…

      1. Bitte nicht mehr das Wort “Winter” oder “Schnee” erwähnen,….. das Resultat ist bekannt und kann nicht in unserem Sinne sein,…… manchmal ist auch der Alk schuld,….. aber das ist ein Insider,…..

    1. Ja, ich schaun auch immer ab und an hier rein … die Skiferien gingen letztes Jahr ja auch ne Weile 😉
      Dann können wir uns ja schonmal ein Gutes Neues Wünschen.
      Als Johannes Dir ein Gutes Neues!
      … und dem Chef & Co dann natürlich auch … auf viele gute Sendungen 2018!
      Lobo

  3. Hab es mal gewagt, folgendes Interview mit der Weidel anzuschauen. Vielleicht bin ich ja komplett behämmert, aber ich fand ihre Argumentationsstruktur sehr nachvollziehbar, rational und intelligent. Die Argumente waren meiner Ansicht nach alle standfest und gut begründet. Aber vielleicht ist mir etwas entgangen und ihr könnt mich aufklären… (falls ihr den Zeitaufwand aufbringen wollt, das 17 minütige Gespräch zu schauen)

    Ansonsten freue ich mich auf eure Rückkehr in die Podcast-Welt! Ich habe bereits Satire-Entzugserscheinungen… :))

  4. Ich habe einen kontroversen, jedoch sicher spannenden Themenvorschlag für eure Diskussionsrunde in der nächsten Folge. Und zwar den folgenden Kommentar von Boris Palmer:

    „Im Zweifel für … den erwachsenen Asylbewerber
    Die Debatte um einen Mord und zwei weitere schlimme Übergriffe, bei denen die Täter unbegleitete minderjährige Flüchtlinge waren, krankt an den typischen Symptomen der Flüchtlingsdiskussion in Deutschland: Verharmlosung und Realitätsverweigerung auf der einen Seite, Fremdenhass und maßlose Übertreibung auf der anderen Seite.
    Verharmlosung ist es für mich, wenn immer wieder behauptet wird, Gewalt, die von Flüchtlingen ausgeht, sei normal und nicht unterscheidbar von der Kriminalität, die wir immer schon kennen. Es gab vor der Flüchtlingseinwanderung 2015 keine Anschläge auf Weihnachtsmärkte, keine Domplattenexzesse und in Brutalität, Anlass und Vorgeschichte eben auch keine Morde wie in Kandel oder Freiburg. Ehrenmorde unter Jugendlichen sind hier nicht verbreitet. Wer das bestreitet, hindert den Staat daran, zielgenau zu handeln. Nur, wer die spezifischen Formen dieser Gewalt anerkennt, kann ihre Ursachen finden und bekämpfen. Schon 2016 waren 10% aller Tatverdächtigen in Sexualstraftaten Asylbewerber. 2017 wird der Wert weiter steigen. Das ist bei 1,5% der Bevölkerung einfach viel zu hoch und nicht relativierbar. Sehr wohl aber erklärbar: Das Frauenbild in der Herkunftsländern, der Kulturbruch zum sexuell viel offeneren Leben hier, die lange Zeit ohne Kontakt zu Frauen und die fehlende Perspektive hier in Aufnahmeeinrichtungen reichen völlig aus, um diese Auffälligkeit nicht nur zu erklären. Sie war vorhersehbar. Ich habe das schon 2015 gesagt, seither muss ich mich als Rechtspopulist beschimpfen lassen. Dieser Reflex muss aufhören. Denn er stärkt die AfD und behindert effektive Gegenmaßnahmen.
    Unsäglicher Fremdenhass ist es für mich, wenn die furchtbaren Taten genutzt werden, um in den sozialen Netzwerken im Umfeld der AfD alle Flüchtlinge (oder auch nur 99%) als „Zecken“, „Abschaum“, „Tiere“ usw. zu beschimpfen, das Hängen, Köpfen und „Schwanz abhacken“ gefordert wird, von der „Führerin eines Unrechtsstaats“ gefaselt und gehetzt und diffamiert wird. Wer so redet, sollte zumindest eines wissen: Der hat in Deutschland in der Tat 87% der Menschen gegen sich und wird bestimmt nicht erreichen, was er will.
    Wie eigentlich immer beim Thema Flucht sollten wir weg kommen von gesinnungsethischen Urteilen und pragmatisch Handeln. Tatsache ist: Wer als Asylbewerber angibt, unter 18 Jahren zu sein, erhält sehr großzügige Vergünstigungen. Von der exklusiven Unterbringung mit Betreuung angefangen bis hin zum Verzicht auf Asylverfahren und drastisch verbesserter Bleibechancen. Es ist im Zeitalter von Smartphones einfach naiv, zu glauben, dass Asylbewerber das nicht wissen und sich davon nicht verführen lassen, wenn es doch reicht, den Pass weg zu werfen und selbst ein Alter von 30 Jahren nicht hoch genug ist, um von den deutschen Behörden als erwachsen erkannt zu werden.
    Zur Erinnerung: Der Vater des Mörders von Freiburg hat ein Alter von 33 Jahren angegeben. Dass er mit 14 Jahren in Griechenland fast schon zum Mörder geworden wäre, konnte doch kein Mensch glauben. In Tübingen hatten wir einen Serienvergewaltiger, der zunächst nicht entdeckt wurde, weil er als Geburtsdatum den 1.1.1998 angegeben hatte, so dass er zum Zeitpunkt der ersten Taten 17 gewesen wäre. Die Opfer beschrieben aber einen Mann um die 30. Vermutlich hatten sie das besser erkannt als das Bundesamt. Übrigens geben erstaunlich viele Minderjährige den ersten Januar als Datum an.
    In Österreich hat eine Überprüfung von zehntausend Minderjährigen ergeben, dass 10% vom Staat als erwachsen eingestuft wurden. Da ist mit Sicherheit noch eine erhebliche Dunkelziffer dabei. In Deutschland spricht der Ärtzepräsident lehnt Alterstests mit Röntgenuntersuchungen der Hand ab: „Röntgen ohne medizinische Indikation ist ein Eingriff in die körperliche Unversehrtheit.“ Ich halte das angesichts der erheblichen Kosten und offenkundigen Gefahren, die von dieser Gruppe junger Männer ausgeht, für naiv. Ein Flug von Afghanistan nach Deutschland hat eine ähnlich relevante Strahlenbelastung zur Folge wie eine Röntgenuntersuchung der Hand. Das ist zumutbar, wenn man schon den Pass nicht vorlegen kann.
    Das Argument, man solle besser jedem dieser Flüchtlinge einen Psychologen zur Seite stellen und wer über sein Alter lüge, werde nicht gleich zum Mörder, greift zu kurz. So viele Psychologen gibt es gar nicht und wegen der Sprach- und Kulturbarriere sind ihre Möglichkeiten extrem beschränkt. Jedenfalls hätte es in den gehäuften Fällen, die wir jetzt kennen, sehr wohl geholfen, die Identität zu prüfen. Eine Beziehung zu einer Minderjährigen wäre in Kandel nicht zustande gekommen und in Freiburg hätte man die Vorstrafen entdeckt.
    Wer Röntgen als unzumutbaren Eingriff wertet, könnte übrigens auch einen anderen Weg wählen: Wer nicht nachweisen kann oder durch eine Untersuchung nicht belegen will, dass er unter 18 Jahren alt ist, wird als Erwachsener behandelt. Im Zweifel für den Angeklagten gilt nur vor Gericht. Wer den besonderen Schutz und die Vergünstigungen, die für ganz andere Fälle von Flucht gedacht waren als der Reise von Afghanistan nach Deutschland, in Anspruch nehmen will, muss dafür einen Nachweis erbringen. Auch andere Leistungen werden in Deutschland nur gewährt, wen der Anspruch begründet ist. Ohnehin scheint es mir ein Irrtum zu sein, höchste Empfindlichkeitsstandards unserer Gesellschaft auf Menschen zu übertragen, die in ihrem ganzen Leben nie von solcher Fürsorge gehört haben. Wer in Afghanistan fragen würde, ob eine Röntgenuntersuchung ein Eingriff in die körperlicher Unversehrtheit ist, würde vermutlich die Antwort erhalten, es wäre großartig, in 100km Entfernung wenigstens ein solches Gerät benutzen zu können.
    Ich halte eine Vorgehensweise, die schwarze Schafe wirksam erkennt, für notwendig und angemessen. Das gilt für die Asylbewerber, aber auch für unsere Gesellschaft. Denn die Wut, die Morde wie in Kandel und Freiburg, aber auch Vergewaltigungsserien wie in Tübingen hervor rufen, ist menschlich verständlich und wir dürfen nicht zulassen, dass alle, die sie teilen, zur AfD geschoben werden, weil nur beschwichtigt oder beschimpft wird.“

  5. Lieber Thomas,
    die Links von meiner Musik stimmen leider nicht habe ich gerade erst gemerkt.
    A pro poh der Schlagzeuger im Song war mein Keyboard bzw. Bob Wilson (den ich zu meiner Schande nicht wirklich kenne) als Sample von meinem Roland JV80-10.
    http://www.synthmania.com/sr-jv80-10.htm
    … hab zum Einspielen und die Drums zu loopen ein Metallgewicht auf die Taste gelegt
    und konnte dann dazu jammen 😉
    LG Lobo

  6. Lieber Co, das ist natürlich super mit der freien Neil Young Seite!
    Da hat der Chef recht, dem Lobo gfällts 😉 … als ich seine Songs zum ersten mal gehört habe musst ich fast weinen bei “Captain Kennedy” ….

    Bin auf Dein Dada zum Klangteppich gespannt, … vorab kann ich Euch alle beruhigen
    … wenn wir dann die erste halbe Millionen verdient haben … kommt die nächste halbe Millionen … “Dada Co” kommt als Gemafreie Produktion in die Charts
    … ich werde mich redlich bemühen dass Du Co nicht abhebst, und Deine Freunde nacher noch kennst. … vielleicht fährst Du dann mit Chauffeur und Porsche beim Radio vor ;-))
    (weiss nur nicht wer dann auf mich aufpasst … werde ja dann auch bestimmt geldgierig …
    also sollte mein Mix schlecht werden war nur zu unserem Besten)

    Ansonsten Euch schöne Feiertage, besinnliche Momente, und kommt gut ins neue Jahr!
    Dir Johannes auch, ich fiebere gerne mit Dir und allen anderen Hörern auf die nächste Sendung hin.

    Lobo

    1. Hey Johannes,
      Du weißt aber was ein False Flag ist? Wird schon immer gern von Lügnern und Betrügern, Denunzianten, Whistleblower, Spionen und, man solls nicht glauben, auch von Politikern als Trick benutzt. Mir kann kein oben stehender Politiker der in einer Eindeutig nationalistischen Partei ist, erzählen er wäre links. Und wenn ja, dann lügt er/sie für seine Zwecke.
      Schöne Feiertage und einen Guten Rutsch.
      Thomas

      1. False Flag ist mir bekannt. Die USA haben mit dieser Taktik in so manchem Land Krieg geführt, um an die Rohstoffe zu kommen.
        Doch meine Logik sagt mir, dass, wenn die Mehrheit der AfD gegen Homosexuelle wäre, so würden sie niemals so ohne Weiteres eine Lesbe an ihrer Spitze akzeptieren. Das ergäbe nicht wirklich Sinn, oder? Mir erscheint die Begründung der Weidel plausibel, warum sie persönlich diese Partei unterstützt. Natürlich darf jeder seine eigene Meinung dazu haben.
        Nun noch frohe Weihnachten euch allen bei seltsam hohen Temperaturen von bis zu 12 Grad! Lasst bitte bald wieder von euch hören. Ich brauch meine regelmäßige Dosis an Satire. (Auch wenn es beim letzten Mal ein wenig überdosiert war für mich).

        BLEIBT GESUND

      2. Übrigens gibt es auch in rechten Kreisen Schwule, Transsexuelle etc. Genauso wie es etliche Frauen, Moslems und Homosexuelle gibt, die tatsächlich Trump wählten. Nur weil jemand Homosexuell ist, heißt das nicht automatisch, dass er politisch links ausgerichtet ist. Da ist nicht alles so eindeutig schwarz oder weiß, wie viele es einordnen, denke ich.

  7. und dabei dachte ich noch nachdem die Mikros off geschaltet wurden, dass wir richtig gut waren,…. so kann ich mich täuschen.
    Wünsche dir Johannes eine friedliche Weihnachtszeit und das wir alle ein gutes, menschliches und solidarisches 2018 erleben dürfen……
    Liebe Grüße
    Der Co

  8. Bei allem Respekt – das war eine Folge zum Vergessen! 🙁

    Trotzdem euch allen schon mal frohe Weihnachten. Ach ne, Nicht-Christen frohe Weihnachten zu wünschen könnte vielleicht ein Fettnäpfchen sein. Dann wünsch ich euch allen am besten eine frohe Vorneujahrszeit! Thomas und Rainer, euch besonders einen guten Rutsch! Thomas gönn dir auch mal eine Auszeit. Urlaub ist zum Erholen da… sollte er zumindest. 😉

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.